Jürgen Reichert
!

Jürgen Reichert

Ausstellung Galerie Walzinger, Saarlouis 1991

 

ISBN 978-3-923532-12-4

48 Seiten, 19 farb. Abb., 26,0 x 21,0 cm

 

Jürgen Reichert, Auf Papier

ISBN 978-3-934795-22-8

geheftet

44 Seiten, 21,0 x 16,5 cm

Jürgen Reichert

Ausstellung Kunsthaus Fischer, Stuttgart 2008

 

ISBN 978-3-934795-72-3

52 S., zahlreiche Farbabb., 21 x 21 cm

Wo die Farbe an ihre Grenze stößt, entsteht Form. Wie der Igel im Märchen ist sie immer schon da. Diese Grenze markiert zugleich die Nahtstelle, an der beide untrennbar miteinander verbunden sind, und hier entlang bewegt sich die Kunst Jürgen Reicherts. Immer wieder schreitet er die Grenze ab, an der sich Form und Farbe ins Verhältnis setzen, sich aneinander reiben, überlagern, sich gegenseitig verändern. Dort, wo die Farbflächen als diskrete Formen in Erscheinung treten, bleibt das formgebende Element meist der Pinsel selbst. Seine Breite und Struktur bestimmt die Ausdehnung wie auch die Oberflächenstruktur der Farbfelder. Nur selten gestaltet die sich aus der Form ergebende Perspektive den Raum; vielmehr ist es die Farbe selbst. Wie weit eigentlich läßt sich Form auf Farbwirkung reduzieren?

Ulrike Hansen / Jürgen Reichert

Kialltasa 2008, Müveszetek Haza, Csilkasz Galeria, Veszprem

 

ISBN 978-3-934795-65-5

44 Seiten, zahlr. farb Abb., 21,0 x 21,0 cm